Wappen
21
12
2017

Grüsse zum Jahreswechsel

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

„das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das Alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.“ Hier zitieren wir Johann Wolfgang von Goethe und möchten uns zugleich damit auf uns selbst beziehen. Das Jahr 2017 hatte für alle Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Sögel Höhen und Tiefen.

Es gab friedliche Momente und Momente des Streits. Es gab Sorgen um die Durchführung von Projekten und es gab Zuversicht auf deren Realisierung. Kompromisse mussten gefunden werden. Wahrlich nicht immer eine leichte Lösung. Manchmal waren die Meinungen zu gegensätzlich, um einen schmerzfreien Mittelweg zu finden. Doch häufig gelang es auch, dass alle an einem Strang zogen und Dinge in Windeseile vollzogen werden konnten.

Wir tun uns manchmal schwer mit den Entscheidungen. Dienstliche und politische Themen haben uns auch nach dem Feierabend beschäftigt, manchmal durch die Nacht hindurch. Und dann gab es so viele erfreuliche Momente. Einweihungen, Jubiläen und gelungene Veranstaltungen. Dankbares Hände schütteln, leuchtende Augen, ein freundliches Nicken und wohlwollende Worte der Anerkennung und des Respektes. All dies ist für uns Motivation, weiter zu machen in unserem Bemühen, das Beste für die Entwicklung unserer Gemeinden zu tun. Für Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger mit Ihren Familien.

Auch Ihnen wünschen wir ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes. Zuversicht und Hoffnung für die Zukunft wünschen wir Ihnen von Herzen. Wir möchten an dieser Stelle aber auch all den vielen Bürgerinnen und Bürgern in unserer Samtgemeinde mit ihren Mitgliedsgemeinden, die sich in ganz unterschiedlichen Aktivitäten für andere, für ihre Mitmenschen einsetzen, danken.

Die vielen ehrenamtlichen Initiativen und Vereine in unseren Mitgliedsgemeinden, völlig unabhängig, ob sie beispielsweise im Sport, im sozialen oder karitativen Bereich, im Bereich Kultur oder im Bereich der Flüchtlingshilfe wirken, sie alle bilden gemeinsam das Rückgrat unserer Gemeinschaft, sie alle tragen dazu bei, dass wir ein so starker politischer und sozialer Verbund sind.

Für das kommende Jahr 2018 wünschen wir Ihnen Gesundheit, Glück und Erfolg!

Für die Samtgemeinde Sögel sowie die Gemeinden Börger, Groß Berßen, Hüven, Klein Berßen, Sögel, Spahnharrenstätte, Stavern und Werpeloh

 

Jürgen Ermes

Reinhard Kurlemann

Simone Borgmann

Hermann Hinrichs

Irmgard Welling

Reinhard Timpker

Helmut Rawe

Hans Geerswilken

Günter Wigbers