Wappen
22
05
2015

Hotspot freigeschaltet: Ab sofort kostenfreies WLAN in Sögels Ortsmitte

Gemeinde und EmslandTel wollen Ausbau auch in weiteren Gemeindegebieten

Sögel. - In Sögels neu gestalteter Ortsmitte können Internetnutzer ab sofort kostenfrei mit Smartphone, Laptop oder Tablet im World Wide Web surfen. Die Gemeinde Sögel und das Unternehmen EmslandTel haben den Hotspot am Marktplatz gestern freigeschaltet.

In der Ortsmitte können sich Bürger ohne Passwort in das als „HotSpot Gemeinde Soegel“ benannte Netz einloggen. Die Verbindung steht innerhalb von wenigen Sekunden und kann ohne Unterbrechung zwei Stunden genutzt werden. Wer länger surfen möchte, muss sich nur erneut einwählen. Die zur Verfügung stehende Bandbreite erlaubt nicht nur das schnelle Aufrufen von Internetseiten, sondern auch das Streamen oder Herunterladen von Filmen und Musik, ohne das persönliche Datenkontingent zu belasten.

„Das Angebot eines öffentlichen und kostenfreien Datennetzes korrespondiert mit unserem Bemühen, die Ortsmitte zu stärken und attraktiver zu machen“, sagte Gemeindedirektor Günter Wigbers.  Mit der Fertigstellung des Marktplatzes habe sich die Aufenthaltsqualität deutlich gesteigert. Kostenfreies WLAN sei insbesondere für die Jugendlichen und die Gäste der Gemeinde ein Gewinn.

Bürgermeisterin Irmgard Welling erinnerte daran, dass mit dem Bau des kommunalen Jugendzentrums und der finanziellen Unterstützung des St. Jakobushauses am Marktplatz bewusst zwei politische Entscheidungen getroffen worden seien, die Jugend in die Mitte zu holen. Ihnen kostenfreies WLAN anzubieten, sei daher logisch und schlüssig.

Dabei soll es in Sögel allerdings nicht bleiben. Gemeinsam mit dem Unternehmen „ETN EmslandTel“ werde gegenüber überlegt, freies WLAN auch in anderen Gebieten zur Verfügung zu stellen. Konkret geht es um das Waldbad, das Ferienhausgebiet und das Schulzentrum.

Welling und Wigbers dankten dem hauseigenen EDV-Fachbereichsleiter Vitali Wirch wie auch dem Breitbandanbieter für die gute Kooperation. Das Unternehmen ETN Emslandtel.net mit Sitz in Meppen hat sich nach Angaben von Geschäftsführer Andreas Schröder auf  HighSpeed Breitbanddienste spezialisiert, die dafür notwendige Infrastruktur in großen Teilen des Emslandes unter anderem in den Samtgemeinden Sögel und Werlte weitgehend installiert und ist Anbieter eines besonders schnellen Datennetzes mit bis zu  1Gbit/s im Downlink und 1Gbit/s im Uplink. Das Unternehmen bietet als Teil der Contsystems Group l sowohl für Endverbraucher, Unternehmen und großen Organisationen Breitbandzugangslösungen und Voice-over-IP. Emslandtel.net unterhält hierfür eigene  Dienste, eine eigene Netzwerkinfrastruktur, Funkmasten sowie Rechenzentren.

Bildunterschrift: Gemeindedirektor Günter Wigbers, Bürgermeisterin Irmgard Welling, EDV-Fachbereichsleiter Vitali Wirch von der Gemeinde Sögel sowie der technische Leiter Sebastian Hoogland und der Geschäftsführer  Andreas Schröder vom Unternehmen „ETN EmslandTel.net“ haben am Mittwoch gemeinsam den Hotspot für freies WLAN auf dem Sögeler Marktplatz freigeschaltet.