Wappen
20
03
2017

Samtgemeinde Sögel fördert Kultur und Bildung

Finanzielle Zuschüsse 

Sögel. - Das ging schnell: Knapp 15 Minuten haben bei der Sitzung des Rates der Samtgemeinde (SG) Sögel am Donnerstag zwischen Eröffnung und Schließung gelegen. Im Eiltempo beschloss das Gremium stets einstimmig die auf der Tagesordnung stehenden Punkte für eine finanzielle Förderung mehrerer Kultur- und Bildungseinrichtungen.

So darf sich der Kulturkreis Clemenswerth bis 2021 über einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 6000 Euro freuen. Seit 30 Jahren unterstützt die SG die Einrichtung, die 1971 gegründet wurde. Lag der Förderbetrag bislang bei gut 5600 Euro pro Jahr, stockte der Rat die Summe nun auf 6000 Euro auf. „Die Rahmenbedingungen für den Kulturkreis werden schwieriger“, begründete SG-Bürgermeister Günter Wigbers (CDU) die Anhebung. Das vielfältige Angebot, das eine wichtige Arbeit im kulturellen Bereich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene darstelle, ist nach seinen Worten „absolut unterstützenswert.“ Zudem hob Wigbers die Ehrenamtlichkeit des Kulturkreises hervor, die in dieser Form einzigartig sei.

Zuschuss für Bildungsangebot

Auch die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Aschendorf-Hümmling erhält in dieser Wahlperiode einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 1000 Euro. „Innerhalb des Altkreises gibt es unter den Städten und Gemeinden eine Vereinbarung. Während sich einige der Volkshochschule annehmen, kümmern wir uns bereits seit Jahren um die KEB“, so Wigbers. Die Fördersumme für die Einrichtung mit Sitz in Sögel soll der Aufrechterhaltung des Bildungsangebotes sowie der Unterhaltung der von der KEB genutzten Räume dienen.

50 Cent pro Einwohner an den Emsländischen Heimatbund

Eine finanzielle Förderung bekommt zudem der Emsländische Heimatbund. Bereits in der vergangenen Wahlperiode zahlte die SG der Einrichtung, die sich für die Kultur- und Heimatpflege engagiert, einen Personalkostenzuschuss in Höhe von 18.225 Euro pro Jahr für die Museumspädagogik. Hinzu kam ein weiterer jährlicher Zuschuss von 15.000 Euro für die Personalkosten des Emslandmuseums Schloss Clemenswerth. Der SG-Rat stimmte jetzt für eine Verlängerung des Gesamtzuschusses in Höhe von 33.225 Euro pro Jahr bis 2021. Als Mitglied im Emsländischen Heimatbund zahlt die SG Sögel zudem einen Beitrag von 50 Cent pro Einwohner.

 

Foto: Im Sögeler Rathaus hat sich der Samtgemeinderat einstimmig für finanzielle Förderungen mehrerer Kultur- und Bildungseinrichtungen ausgesprochen. Foto: Hellmers/Archivm, Text: Ems-Zeitung