Wappen
06
01
2022

Ab sofort Booster für Zwölf- bis 17-Jährige

Standorte in Lingen und Papenburg bieten Auffrischimpfung zuerst an

Meppen. - Die heute (6. Januar) stattfindenden Sonderimpfaktionen für Kinder von fünf bis elf Jahren in den Impfstationen  in Lingen (Emslandhallen) und Papenburg (Jugendgästehaus Johannesburg) sind ab sofort auch für die Boosterimpfungen für Kinder und Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren geöffnet. Noch bis 20.30 Uhr werden die Standorte am heutigen Donnerstag besetzt sein Die Impfungen finden auch ohne Terminvergabe statt.

"Es ist heute kurzfristig organisatorisch möglich, weitere Impflinien zu öffnen, die dann jeweils getrennt ausschließlich für Kinder von fünf bis elf Jahren sowie für Personen ab zwölf Jahren genutzt werden können", sagt der Ärztliche Leiter der mobilen Impfteams, Dr. Wolfgang Hagemann.

Den Anfang für die Boosterimpfungen von Zwölf- bis 17-Jährigen machen die Standorte in Lingen und Papenburg.

Aber zukünftig sollen generell auch an den anderen Impfstandorten in Meppen (Jugend- und Kulturgästehaus an der Koppelschleuse) zu den bekannten Öffnungszeiten sowie bei den Impfterminen im gesamten Kreisgebiet durch die mobilien Teams Auffrischungsimpfungen für Zwölf- bis 17-Jährige durchgeführt werden. Impfwillige dieser Altersgruppe können drei Monate nach ihrer vollständigen Grundimmunisierung eine Boosterimpfung erhalten. "Die Ständige Impfkommission hat bislang keine generelle Impfempfehlung für diese Altersgruppe ausgesprochen.

Besteht aber ein individueller Wunsch der Kinder und Eltern bzw.Sorgeberechtigten zur Auffrischungsimpfung ist diese möglich", sagt Hagemann.