Wappen
07
03
2019

Heimatverein bedankt sich bei jungen Helfern

Spahnharrenstätte. - Der Heimatverein und deren Mittwochsgruppe erhielten auch im letzten Herbst wieder große Hilfe von den eifrigen Kindern aus Spahnharrenstätte. Bis zu 16 junge Leute waren zu tagelangen Arbeitseinsätzen mit ihren Tretkettcars nebst Anhänger im Einsatz, um Laub zu harken und dieses dann zu einem Sammelplatz zu bringen. 

„Das ist anerkennenswert und nicht selbstverständlich“ meinte Hermann Kluth stellvertretend für die Mitglieder der Mittwochsgruppe.

Diese besteht aus mehreren Männern, die sich wöchentlich ehrenamtlich treffen, um die Grünanlagen der Gemeinde zu pflegen. Die jungen Helfer wurden nun zum Dank für ihren Einsatz vom Heimatverein eingeladen, bewirtet und mit einem Obolus beschenkt.

Bürgermeister Reinhard Timpker schloss sich diesem Dank an und überreichte eine Urkunde. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, las er das Zitat von Erich Kästner vor, welches auch auf der Urkunde steht.