Wappen
19
09
2019

Sögel: 11. Mauergedicht wird enthüllt

Sögel. - Vor einigen Wochen wurde das Gedicht „Der römische Brunnen“ von Conrad Ferdinand Meyer auf der Pflasterung am Brunnen des Ludmillenhofes von Doris Möhlenkamp und Manuela Wübben aufgetragen. 

Es ist das elfte Mauergedicht in Sögel, welches der Arbeitskreis „Mauergedichte“ mit Unterstützung der Gemeinde Sögel anbringen lassen konnte. Im Rahmen einer kurzen Zusammenkunft wird mit einer Einführung des Arbeitskreismitglieds Hans-Gerd Poelman, stellvertretender Schulleiter am Hümmling-Gymnasium, dieses Mauergedicht am 24. September, um 19 Uhr, am Brunnen vor dem Ludmillenhof eingeweiht.

Auf Initiative eines kleinen Kreises kulturinteressierter Bürgerinnen und Bürger ist das Projekt „Mauergedichte“ entstanden, welches mit Unterstützung der Gemeinde Sögel seinen Anfang genommen hat. Ziel ist es, dass Bürger und Gäste an verschiedenen Hauswänden innerhalb Sögels auf Gedichte in unterschiedlichen Sprachen von namhaften und weniger bekannten Dichtern aus aller Welt und Zeit treffen. Die Betrachter sollen in besonderer Weise berührt werden, zum Nachdenken angeregt oder auch einfach nur unterhalten werden. Es soll Laufe der Zeit eine kleine Kunstmeile innerhalb des Ortes entstehen. Zur kleinen Feierstunde sind alle Interessierte herzlich eingeladen.