Wappen
28
11
2019

Neuer ALDI-Markt in Sögel eröffnet

1.200 m² Verkaufsfläche – größeres Frischwarenangebot

Sögel. - Einen Tag vor der offiziellen Neueröffnung des Aldi Marktes auf Knippers Kohlenhof wurde im Rahmen eines „Pre-Openings“ der neue Aldi Markt den Gästen vorgestellt. Die ALDI GmbH & Co. Nord-West Lager und Verwaltung aus Lingen hatte dazu Vertreter der Gemeinde Sögel, der am Bau beteiligten Firmen sowie die Belegschaft und die Investorenfamilie eingeladen.

Ludger Stahl (Leiter für Immobilien und Expansion) erinnerte in seiner Begrüßung an den Werdegang des Aldi-Marktes in Sögel. Der erste Aldi-Markt in Sögel wurde nach seinen Angaben im Mai 1983 eröffnet. Damals noch auf einer 493 m³ großen Verkaufsfläche in der Nähe der jetzigen Aral-Tankstelle.

Mit Umzug des Bauzentrums Knipper aus der Ortsmitte heraus in das Gewerbegebiet Püttkesberge erfolgte eine Umnutzung des Firmengeländes zum heutigen „Knippers Kohlenhof“. Dort wurde dann auch der Aldi-Markt mit einer Verkaufsfläche von 702² ansässig.  2010 wurde ein neues Objekt auf der jetzigen Fläche mit 823 m² Verkaufsfläche errichtet. Nach nunmehr 9 Jahren wurde jetzt der Erweiterungsbau mit einer Verkaufsfläche von 1.200 m² neu eröffnet. Mit dem Erweiterungsbau sei der Fokus des neu gestalteten Marktes Ludger Stahl zufolge vor allem auf einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre mit mehr Platz und breiteren Gängen sowie einem vergrößerten Angebot an frischem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Backwaren gelegt worden. "Die neuen Filialen wurde zudem mit einem modernen Licht-, Farb- und Energiekonzept ausgestattet." Im Zuge der Arbeiten auf Knippers Kohlenhof wurde auch die Parkplatzsituation verbessert, indem die Parkplatzanlage komplett neu gestaltet und ausgerichtet wurde.

Die Vertreter des Aldi-Marktes bedankten sich bei der Familie Knipper für diese Investition und die Möglichkeit, sich am Standort weiterzuentwickeln. Gleichfalls richtete er gemeinsam mit der Investorenfamilie Knipper seinen Dank an die Vertreter der Gemeinde Sögel, die das Bauvorhaben sehr positiv begleitet hätten. Gemeindedirektor Günter Wigbers gratulierte gemeinsam mit Bürgermeisterin Irmgard Welling zur Neueröffnung. „Wir sind sehr froh, den Einzelhandel hier zentralörtlich auf Dauer gesichert zu haben.“ Die Gemeinde Sögel wird nach den Worten von Wigbers durch den Bau einer Fußgängerampel eine sichere und barrierefreie Verbindung zwischen dem Marktplatz und Knippers Kohlenhof schaffen; die Installation der Fußgänger und der Bau einer Rampe für mobilitätseingeschränkte Personen starte in der kommenden Woche.

Fillialleiter Sigfried Meyer lobte insbesondere die Belegschaft, die die jüngsten Umzüge hervorragend mitgetragen habe und dazu beitrug, dass alles reibungslos funktioniert habe.

Bildunterschrift: Vertreter der Investorenfamilie und der Gemeinde Sögel gratulierten zur Neueröffnung des Aldi-Marktes in Sögel.