Wappen
13
01
2022

Projekt „Sögel summt“ wird bis März 2022 verlängert

Paten für Schleiereuenkasten gesucht

Sögel.- "Das Projekt „Sögel summt“ wird bis März 2022 verlängert", freut sich Maria Dierkes (Projektleitung) über die aktuelle Zusage. Somit besteht für die Sögeler Einwohner auch weiterhin die Möglichkeit, Gutscheine für Hausbäume, Heckenpflanzen und Blumenwiesensaatgut im Rahmen dieses Projektes zu bekommen.

Mögliche Anträge können unbürokratisch angefordert werden unter dierkes@soegel.de oder unter 05952/206-246.

Auch werden noch Interessenten für die Aufhängung eines Schleiereulenkastens gesucht. Dierkes: „Bei der Bekämpfung von Nagetieren zählen Schleiereulen zu den wichtigsten Helfern. Auf ihrem Speiseplan stehen neben Feld- und Schermäusen auch Ratten. Sie sind also fleißige, kostenlose Helfer in der Ungezieferbeseitigung." Schleiereulen benötigen für ihre Jagd offenes Gelände mit niedriger Vegetation, wie Wiesen und Felder. Als Kulturfolger leben sie immer in direkter menschlicher Nähe und brüten auch dort.

Die Kästen können innerhalb von Gebäuden (Scheunen, Dachgiebeln, Schuppen, Industriebauten) angebracht werden, wobei ein offenes Flugloch vorhanden sein muss. Auch Turmfalken oder Kauze besiedeln gern die Schleiereulenkästen. "Der Schleiereulenkasten wird bei geeignetem Gebäude und Gelände ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt,“ so Dierkes und fügt noch an: „Ich freue mich über jeden, der sich noch an „Sögel summt“ z.B. durch Pflanzung einer Hecke, eines Hausbaumes, die Einsaat einer Blumenwiese etc. beteiligt und dadurch einen Beitrag dazu leistet, dass Sögel lebens- und erlebenswerter wird.“

Hans-Georg Jansen, Helmut Jansen (beides Ranger), Maria Dierkes