Wappen
27
11
2020

Krippenausstellung im Ludmillenhof verschoben

Papierkrippe liefert Vorfreude auf das kommende Jahr

Sögel. - Eigentlich würden jetzt zahlreiche Papierkrippen die Ausstellungsräume des Ludmillenhofes in adventliche Stimmung versetzen. Die Osnabrücker Krippenfreunde hatten eine Ausstellung eines Teils ihrer großen Krippensammlung geplant. Der Schwerpunkt sollte dabei auf Papierkrippen gesetzt werden. Diese Krippen verdienen eine hohe Anerkennung.

27
11
2020

Sögel: öffentliche Grünanlagen werden mit heimischen Pflanzenarten bereichert

Sögel. - Im ganzen Ort werden derzeit öffentliche Flächen für die Anlage von Blumenwiesen und Staudenbeeten bearbeitet. Innerhalb des Projektes „Sögel summt“ werden Staudenbeete mit heimischen Pflanzenarten auf einer Fläche von insgesamt 2019 m² angelegt.

24
11
2020

500. Geburt in 2020

Sögel. - Am 17. November wurde im Standesamt der Samtgemeinde Sögel die Geburt des 500sten Kindes im Jahr 2020 dokumentiert. Elias Althoff aus Lähden, erblickte am 14. November im Hümmling-Hospital Sögel das Licht der Welt. Die Eltern Nicole und Matthias Althoff freuten sich über die Geburt ihres ersten Kindes.

24
11
2020

Zeichen gegen Gewalt setzen

Weltweit wird jährlich am 25. November der internationale Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen“ ausgerufen.  Dieser Tag wurde von den Vereinten Nationen (UN) zum internationalen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen erklärt. Die Menschenrechtsorganisation Terre des femmes hat für Deutschland als Teil dieser internationalen Bewegung eine Fahnenaktion ins Leben gerufen, die seit 2001 bundesweit in immer mehr Städten und Gemeinden umgesetzt wird.

18
11
2020

Sögel wächst

Kauf von Baugrundstücken für Eigenheime im Neubaugebiet „Nördlich Torffehnsweg“ bald möglich

Die in zwei Bauabschnitte eingeteilten Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet „Nördlich Torffehnsweg“ sind schon weit fortgeschritten. Im ersten Abschnitt ist bereits der Einbau der Baustraßen vorgenommen worden. Ebenfalls erfolgt ist die Vermessung. Derzeit sind im ersten Bauabschnitt Versorger wie die EWE und Telekom tätig. Gleichzeitig werden im zweiten Bauabschnitt die Erdarbeiten durchgeführt. Die allermeisten Grundstücke im Bereich „Nördlich Torffehnsweg“ sind zwischen 700 und 800 Quadratmeter groß.