Wappen
18
02
2013

Landkreis sucht Jugendschöffen

Für die Amtsgerichte in Lingen, Meppen und Papenburg sucht der Landkreis Emsland Interessierte, die die Aufgabe eines Jugendschöffen übernehmen möchten. Bewerber sollten im Emsland wohnen, zwischen 25 und 69 Jahren alt sein und die deutsche Staatsangehörigkeit haben.

11
02
2013

Abwassergebühr Häuslebauer zahlen künftig weniger

Häuslebauer zahlen künftig weniger

Sögel - Der Samtgemeinderat Sögel hat in seiner jüngsten Sitzung eine Änderung der Gebühren für die Abwasserbeseitigung beschlossen. Bislang müssten Häuslebauer für einen Anschluss an das Schmutzwasserkanalnetz einmalig eine Anschlussgebühr von 4,00 Euro für jeden Quadratmeter des erschlossenen Grundstücks zahlen. Künftig wird die Gebühr nur noch 3,04 Euro betragen.

 

05
02
2013

Großbaustelle im Sögeler Ortskern ab März

Im Sögeler Ortskern tut sich eine abermals eine Großbaustelle auf. Beim Amtsbrunnen ziehen im März Bagger und Baufahrzeuge auf.

Die Gemeinde steigt mit der Neugestaltung des Platzes um das Denkmal sowie mit einer Veränderung der Verkehrsführung im Einmündungsbereich der Wahner Straße in den dritten Bauabschnitt der Ortskernsanierung ein. Parallel läuft die Errichtung eines dreigeschossigen Wohn- und Geschäftskomplexes an, dem vier Altbauten an der Ecke Clemens-August-Straße/  Mühlenstraße weichen werden. In den von privaten Investoren errichteten Neubau zieht auch die Praxis eines Allgemeinmediziners ein, die im Rahmen eines Pilotprojekts von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen betrieben wird.

05
02
2013

Sanierung der alten Müllkippe

Ausheben, sieben, trennen, deklarieren und entsorgen: Die Schritte zur Sanierung der alten Müllkuhle „Am Forstgraben“ im Sögeler Industriegebiet Püttkesberge sind vorgegeben. Ebenfalls aufgezeigt ist ein Zeitplan. Anlaufen sollen die Arbeiten Ende Februar. Wiederverfüllt sein soll die Grube Mitte Juni. Das Projektcontrolling, verbunden mit einer Abschlussbewertung, zieht sich indessen bis August hin. Diesen Zeitrahmen steckte der Rat der Hümmlinggemeinde einstimmig ab.

28
01
2013

Neue Stolpersteine werden in Sögel verlegt

Gedenkveranstaltung an die Opfer des Nationalsozialismus

„Die Erinnerung darf nicht enden, sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig, nun eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt. Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken, dem Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegenwirken.“, mit diesen Worten zitierte Bürgermeister Irmgard Welling die Worte des ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog, mit dessen Proklamation der 27. Januar als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus als deutscher Gedenktag gesetzlich verankert wurde.