Wappen
12
11
2020

Streunende Katzen können kastriert werden

Niedersachsen/Sögel.- Auch in diesem Jahr findet durch die Initiative des Landestierschutzverbandes Niedersachsen und mit Unterstützung des Deutschen Tierschutzbundes wieder eine landesweite Katzenkastrations-Aktion in Niedersachsen statt. Seit dem 2. November können Tierschutzvereine, Tierheime und Betreuer von Futterstellen erneut alle Katzen, denen kein Besitzer zugeordnet werden kann, kostenlos von einem Tierarzt kastrieren lassen.

03
11
2020

Sögel bleibt „staatlich anerkannter Erholungsort"

Sögel. - Die Gemeinde Sögel behält die „staatliche Anerkennung als Erholungsort". Diese erfreuliche Nachricht habe das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung übermittelt. Die Gemeinde erfüllt „weiterhin alle Voraussetzungen für das Prädikat Erholungsort", heißt es aus dem Sögeler Rathaus.

Im Abstand von zehn Jahren müssen die Voraussetzungen für die staatliche Anerkennung neu nachgewiesen werden. Der entsprechende Antrag ist in 2019 beim Amt für regionale Landesentwicklung in Oldenburg gestellt worden. Zudem habe es im Frühjahr eine Ortsbesichtigung gegeben, um das Vorliegen der Voraussetzungen „detailliert und umfassend" zu prüfen, so stellvertretende Gemeindedirektorin Cornelia Willigmann-Kassner.

03
11
2020

An Sögels Schulen summt es künftig

 

Alle vier Schulstandorte beteiligen sich an Pflanzaktion

Sögel.- In den letzten Tagen haben zahlreiche Hände 1250 Blumenzwiebeln in der Umgebung der Schulgelände der Bernhardschule, Erich-Kästner-Schule, Schule am Schloss und des Hümmling-Gymnasiums eingesetzt bzw. werden es in den kommenden Wochen noch machen.  „Im nächsten Frühjahr wird es rund um den Sögeler Schulen bunt blühen“, verspricht Dipl.-Ingenieurin für Gartenbau (FH) Maria Dierkes. Sie ist die Leiterin des Projektes „Sögel summt.“

28
10
2020

Bau der rumänisch-orthodoxen Kirche in Sögel schreitet voran

 

Sögel. - In Sögel entsteht derzeit die erste rumänisch-orthodoxe Kirche in Niedersachsen. Das Gotteshaus wird komplett aus Holz gebaut und soll nach seiner Fertigstellung rund 200 Gläubigen stehend Platz bieten. Die Kirche wäre damit die größte rumänisch-orthodoxe Kirche ihrer Art in Deutschland. Zu Ostern kommenden Jahres soll sie fertig sein. Die Kosten von rund 400.000 Euro werden ausschließlich durch Spenden finanziert.

26
10
2020

Bekanntmachung

Einleitung der vereinfachten Flurbereinigung Klein Berßen-Stavern und Groß Berßen

 

Nachdem die öffentlichen Termine am 21. und 22.10.2020 im DGH Hüven aufgrund der derzeigten Allgemeinverfügung abgesagt werden mussten, erfolgt nun eine Öffentliche Bekanntmachung mit Informationen zum Flurbereinigungsverfahren.