Wappen
30
12
2020

Hinweise zu Silvester

Hinweise zum Jahreswechsel:
Wir würden an dieser Stelle lieber einfach einen „tollen und ausgelassenen“ Jahreswechsel wünschen als Verbots- und Gebotsregeln zu Silvester mitzuteilen.
Die Pandemie erfordert jedoch, Euch auf folgendes hinzuweisen: Die derzeit gültigen allgemeinen Kontaktbeschränkungen der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen lassen Zusammenkünfte nicht zu. Für den Jahreswechsel gilt explizit, dass Ansammlungen von Personen in der Öffentlichkeit verboten sind. Der Verkauf von Feuerwerkskörpern ist bundesweit verboten! Das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände am Silvester- und Neujahrstag ist jedoch grundsätzlich nicht verboten, außer natürlich – wie durch den Bund geregelt – in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden oder Anlagen. Feuerwerk, das sich bereits im Bestand der Bürgerinnen und Bürger befindet, darf im eigenen Garten, auf einer ruhigen Straße oder einem ruhigen Platz abgebrannt werden. Vorsorglich sei auf das am 31.12.2020 geltende Ansammlungsverbot hingewiesen. Das heißt, es dürfen sich keine Gruppen mit mehr als fünf Personen draußen versammeln. Die große Feier mit der gesamten Nachbarschaft ist somit nicht erlaubt. Für die Feier zuhause gilt die Fünf-Personen-Regelung aus zwei Haushalten. Sollte der eigene Haushalt selbst aus mehr als fünf Personen bestehen, muss natürlich niemand das Haus oder die Wohnung verlassen. Es handelt sich um einen Haushalt und für den schreibt keine Corona-Verordnung eine Limitierung vor. Auch gilt, dass nahe Angehörige an der Feier teilnehmen dürfen, selbst wenn damit die erlaubt Zahl von zwei Haushalten überschritten wird. Nicht überschritten werden darf jedoch die Zahl von maximal fünf Personen. Gefeiert werden darf somit zum Beispiel mit Schwester und dem Elternpaar sowie dem Partner der zum eigenen Haushalt gehört. Es sitzen dann zwar drei Haushalte zusammen, Schwester und Eltern gehören jedoch zu den nahen Angehörigen und die Maximalzahl von fünf Personen wird nicht überschritten. Kinder bis 14 Jahre werden zudem nicht mit eingerechnet. Die Kontakt-Regeln gelten außerdem bis zum 10. Januar und bleibt somit nicht auf die eine Nacht beschränkt. Überprüft wird die Einhaltung der Vorgaben, insbesondere auch der Kontaktbeschränkung im Rahmen polizeilicher Kontrollen.
Dennoch wünschen wir Euch unter Einhaltung dieser Maßnahmen einen stimmungsvollen Jahreswechsel in kleiner Runde, mit viel Freude und glitzernden Wunderkerzen um Mitternacht!