Wappen
10
07
2020

Sögel sucht Kurzzeitwohnungen für Studenten und Ärzte im Praktikum

Hümmling Hospital und Allgemeinmediziner bilden Nachwuchs aus

Sögel.- Die Samtgemeinde Sögel sucht für die vorübergehende Unterbringung von Ärzten im Praktikum und für Medizinstudenten Mitwohngelegenheiten, Einzelzimmer oder kleine Wohnungen für jeweils kurze Zeiträume.

 „Wir möchten damit das Anliegen des Hümmling Hospitals Sögel und der als allgemeinmedizinische Lehrpraxis anerkannten Hausarztpraxis „Ärzte am Markt“ unterstützen, die sich beide sehr um die Ausbildung des medizinischen Nachwuchses bemühen“, sagte Samtgemeindebürgermeister Günter Wigbers.

Während Ärzte im Praktikum am Hümmling Hospital nicht selten für nur wenige Wochen hospitierten und sich einen Einblick in die Arbeit des Hümmlinger Krankenhaus verschaffen wollten, gehe es bei den Medizinstudenten meist um ein viermonatiges Praktikum in einer Praxis für Allgemeinmedizin. Die Hausarztpraxis Dr. Steuber/Dr. Prinz/Dr. Lorenz habe eine entsprechende Weiterbildungsermächtigung erworben und bietet das Praktikum im Praxissemester in Sögel an.

„Die Samtgemeinde Sögel sieht in dem Bemühen, jungen Ärztinnen und Ärzten sowie Medizinstudenten/innen für einen kurzen Zeitraum eine kostengünstige oder gar kostenlose Wohngelegenheit anzubieten, eine reale Chance, sie auch von der Wohn- und Lebensqualität hier vor Ort zu überzeugen und weiteres medizinisches Personal an die Region zu binden.“

„Es gibt viele Familien, die heute über das ein oder andere möblierte Zimmer verfügen, das leer steht, weil Kinder bereits ausgezogen sind und der Wohnraum aktuell nicht benötigt wird.“ Er könne sich gut vorstellen, dass sich Familien finden ließen, die bereit wären, „für einen Übergangszeitraum junge Menschen auf ihrem Weg zu dem für uns alle so wichtigen Beruf zu unterstützen und kurzzeitig zu beherbergen.“

Eigentümer leerstehender Zimmer, die Studenten und jungen Medizinern kurzzeitig zur Verfügung gestellt werden könnten, sollten sich mit der Samtgemeinde Sögel unter der Rufnummer 05952-206109 mit Frau Schepers in Verbindung setzen.